top of page

Winzer: Karim Vionnet

 

Trauben: Gamay

 

Eigenschaften: Ein weiteres Wunder von Karim! Eine komplexe und tiefe Nase mit Noten von Unterholz, Humus, schwarzer Oliventapenade, Lakritze, aber auch gierig und elegant nach Brombeeren, Walderdbeeren und verwelkten Blumen. Am Gaumen ist die hervorragende Aromenpalette immer präsent mit Frische, Finesse und Geschmeidigkeit, wir finden einen Saft aus Brombeeren und Erdbeeren, kleine Himbeeren, einige blumige Noten und eine sehr schöne Bitterkeit auf dem Kirschkern im Abgang. Ein Wein von ausgezeichneter Qualität.

 

Passend dazu: Geflügelterrine, Pilznudeln

 

Alterung: Zwischen 3 und 8 Jahren

 

Alkohol: 12 % Vol.

 

Anbau: einige Parzellen in Villé-Morgon im Herzen des Beaujolais-Weinbaugebiets am rechten Ufer der Saône (zwischen Mâcon und Villefranche sur Saône) im Département Rhône. Auch wenn sie nicht über die Bio-Bezeichnung verfügt (der Papierkram ist nervig), erfolgt der Anbau der Rebe selbstverständlich völlig natürlich und ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.

 

Weinbereitung: Auch hier ist die Weinbereitung so natürlich wie möglich: einheimische Hefen (keine Zugabe von externen Hefen), keine Zuckerzugabe und fast kein Schwefel, nur 1 mg/l zum Zeitpunkt der Abfüllung, um zu verhindern, dass der Wein dies tut nicht oxidieren, was verschwindend gering ist.

 

Zur Klarstellung: Dies ist der höchste Beaujolais-Cru zwischen 250 und 450 m über dem Meeresspiegel. Da wir in der Gegend geerntet haben, können wir Ihnen sagen, dass es hier steil und anstrengend ist, die Reben zu verwöhnen! Aber dadurch behalten die Chiroubles ihre ganze Frische, was angesichts des Klimawandels nicht zu vernachlässigen ist.

Karim Vionnet - Chiroubles Vieilles Vignes 2019

€18.90Preis
    bottom of page