top of page

Winzer: Karim Vionnet

 

Trauben: Gamay

 

Eigenschaften: Ein gut strukturierter und eleganter Wein. In der Nase ein hübscher Korb aus roten und schwarzen Früchten (Brombeere, Blaubeere, Preiselbeere, Schwarzkirsche) mit einer kleinen holzigen, rauchigen und würzigen Komplexität. Am Gaumen ist Fleurie de Karim besonders frisch und angespannt mit einer schönen Struktur, die Gourmet-Fruchtaromen, aber auch komplexere Kirsch-, Erd- oder sogar Eisennoten begleitet. Der Abgang bringt uns einige schöne süße Gewürze auf Lakritze.

 

Speisenempfehlung: Wurstwaren (Andouillette, Pâté en croute), gerösteter Kohl mit Speck

 

Alterung: Zwischen 4 und 8 Jahren

 

Alkohol: 12 % Vol.

 

Anbau: einige Parzellen in Villé-Morgon im Herzen des Beaujolais-Weinbaugebiets am rechten Ufer der Saône (zwischen Mâcon und Villefranche sur Saône) im Département Rhône. Auch wenn sie nicht über die Bio-Bezeichnung verfügt (der Papierkram ist nervig), erfolgt der Anbau der Rebe selbstverständlich völlig natürlich und ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Die fünfzig Jahre alten Rebstöcke stehen auf einem etwa ein Hektar großen Granitgrundstück auf einer Höhe von rund 300 m.

 

Weinbereitung: Auch hier ist die Weinbereitung so natürlich wie möglich: einheimische Hefen (keine Zugabe von externen Hefen), keine Zuckerzugabe und fast kein Schwefel, nur 1 mg/l zum Zeitpunkt der Abfüllung, um zu verhindern, dass der Wein dies tut nicht oxidieren, was verschwindend gering ist. Kohlensäuremazeration in Harztanks, bevor der Wein 8 Monate lang in Eichenfässern reift.

 

Zur kleinen Geschichte: Nachdem er in den 2000er Jahren Winzer geworden war, wurde ihm gesagt: „Wirst du nicht Karim auf deinen Flaschen markieren?“ „Ich fing an auszuflippen. Also habe ich K. Vionnet genannt. Und dann fragten mich die Kunden: Ihr Name ist K. Sie? K ist für Karl?“, sagt er. Er wurde zum Bäcker ausgebildet und folgte dem Rat seines Vaters. Er pendelte zwischen der Armee, dem Weinberg und der Fabrik hin und her, bis ihn ein schwerer Arbeitsunfall dazu bewog, endgültig den Beruf des Winzers zu ergreifen.

Karim Vionnet - Fleurie 2019

21,50 €Preis
    bottom of page