top of page

Winzer: Christophe Pacalet

 

Rebsorte: Gamay

 

Eigenschaften: Ein Wein der Überraschungen, der sich nach dem Öffnen schnell entwickelt, in 30 Minuten von Gewürzen zu Früchten und nach 1 Stunde in der Karaffe von fruchtig zu blumig übergeht. In der Nase finden wir einige sehr reife Erdbeeren, gekochte Pflaumen und einige Noten von Sauerkirschen, aber vor allem herrliche Gewürze an Zimt und Nelken und einige komplexere Noten von Wild und Unterholz. Am Gaumen kommt die Verbindung von Lebendigkeit mit Samtigkeit zum Ausdruck. Vollere Noten von Bitterbitterschokolade, gerösteten Kaffeebohnen und Brandy-Kirschen runden dieses Bild über eine schöne Länge ab.

 

Passt zu: Wurstwaren: Serano, Rosette, Wildschweinwurst

 

Lagerungspotenzial: Zwischen 3 und 5 Jahren

 

Alkoholgehalt: 13,5% Vol.

 

Weinbau: Manuelle Ernte in Kisten von 25 kg. Sie werden über Nacht in einem Kühlraum gelagert, während sie am nächsten Morgen auf die Verfüllung warten. Boden: Granit

 

Vinifikation: Kalte Kohlensäuremazeration in ganzen Trauben ohne SO2 mit einheimischen Hefen für 14 Tage. Manuelles Abziehen mit anschließendem Pressen auf einer vertikalen Holzpresse. Ausbau auf Feinhefe, ohne SO2, in Kübeln für 6 bis 8 Monate. S

 

Die kleine Geschichte: Dies ist der höchste Beaujolais-Weinberg zwischen 250 und 450 m Höhe

Pacalet - Chiroubles - 2018

15,90 €Preis
    bottom of page